MK Illumination

Zauberhafte Lichterwelten schaffen

Leuchtende Fabelwesen und Rentiere in einem verschneiten Wald,
ein zwölf Meter hoher, die Farbe wechselnder Kronleuchter, oder ein riesiger Biathlet als Attraktion der WM in Hochfilzen.

MK Illumination inszeniert magische Welten. Menschen damit glücklich zu machen, steht dabei immer im Mittelpunkt des auf fünf Kontinenten erfolgreich tätigen Innsbrucker Unternehmens. Was mit dekorativen Beleuchtungslösungen für die Weihnachtszeit vor rund zwanzig Jahren begann, entwickelte sich zu einem breitgefächerten Produktportfolio für unterschiedlichste Anlässe und Plätze. „Wir schaffen Lichterwelten, inszenieren Orte mit festlicher Dekoration und bringen Menschen zum Staunen. Durch gelungene Konzeption, zeitgemäßes Design und eine sorgfältige Umsetzung entstehen emotionale Gesamtkunstwerke, für öffentliche Räume, Shoppingcenter oder Freizeiteinrichtungen.
Zu jedem Anlass und in jeder Größenordnung“, beschreiben Titina Probst, Leitung Vertrieb & Kommunikation D/A und Frank Delazer, Vertrieb & Projektgeschäft Österreich die Tätigkeiten von MK Illumination. Im Mittelpunkt steht die Vision durch festliches Licht eine Atmosphäre zu schaffen, die Menschen emotional berührt.
„Wenn es darum geht, die Geschichte oder die Botschaft eines Unternehmens, oder auch einer Gemeinde zu erzählen, ist alles möglich. Nehmen wir z.B. den ‚Kissing Tree’ im britischen Shoppingcenter Trinity Leeds: Mit seiner gewaltigen Höhe von rund 19 Metern war er im Vorjahr europaweit der größte Weihnachtsbaum seiner Art“, berichten Titina Probst und Frank Delazer. Entscheidend für die große weltweite Aufmerksamkeit war aber nicht seine Größe, sondern ein interaktives Detail: „Das riesige Motiv wechselte seine Farbe und erstrahlte im Schein von über 25.000 roten Lichtpunkten, wenn sich zwei Menschen darunter küssten. 200.000 wurden dabei gezählt und diese teilten diesen Moment via Social Media an viele mehr!“

Grenzen setzt nur die Physik
Für jedes der Produkte von MK Illumination gilt – es werden die höchsten Ansprüche an Design, Materialien, Verarbeitung und Montage-Freundlichkeit gestellt. „Der Fantasie werden nur durch die Physik die Grenzen aufgezeigt, denn für den Außen und Innenbereich gilt, statische Vorgaben müssen eingehalten werden. Neben den diversen Leuchtkörpern kommen Aluminium- und Spiegelelemente, aber auch organische Stoffe zum Einsatz. Kreativität ist bei jedem Produkt gefragt, denn meist handelt es sich um Unikate, welche in der Manufaktur kreiert und angefertigt werden. So wird ständig an Weiterentwicklungen und neuen Produkten gefeilt, immer die Effizienz und Nachhaltigkeit im Blick“, erklärt COO Sebastian Aufhammer. Die Kunst leidenschaftlicher Inszenierung ist für MK-Illumination zum einen Auftrag, aber auch Passion, immer in Verbindung mit höchstem Qualitätsanspruch.

Frank Delazer (Vertrieb & Projektgeschäft Österreich) und Titina Probst (Leitung Vertrieb & Kommunikation D/A)
Frank Delazer (Vertrieb & Projektgeschäft Österreich) und Titina Probst (Leitung Vertrieb & Kommunikation D/A)

mk Illumination
Trientlgasse 70
6020 Innsbruck

info@mk-illumination.com

www.mk-illumination.at

Bernard Gruppe

Kurz & bündig

MK Illumination kreiert Lichterwelten, inszeniert Orte mit festlicher Dekoration und schafft Erlebniswelten, die
Menschen emotional berühren. Dank der Fähigkeiten und
Erfahrungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 33 eigenständigen Niederlassungen weltweit und der damit
verbundenen Nähe zu den Kunden kann auf einen umfangreichen Wissenspool  zurückgegriffen werden.